Das EKG als Anleitungsthema

Das EKG als Anleitungsthema

Das Elektrokardiogramm (EKG) gehört zur grundlegenden Basisdiagnostik in der Kardiologie. Darüber hinaus wird es in fast jedem Fachgebiet eingesetzt, um daraus Rückschlüsse auf die Herzfunktion ziehen zu können.
Ein wesentlicher Vorteil besteht in der einfachen und nichtinvasiven Durchführbarkeit. Daher wird es alltäglich, nicht nur in der klinischen Versorgung, sondern auch im ambulanten Bereich und in Praxen eingesetzt. Ferner sind die Kosten und der Personalbedarf für ein EKG überschaubar. Zudem wird es oftmals zur kontinuierlichen Überwachung vital gefährdeter Personen eingesetzt, um die Herz-Kreislauf- funktion zu überwachen. (6, 11)
Dadurch können lebensbedrohliche Herzrhythmusstörungen (HRST) frühzeitig erkannt werden und notwendige Handlungsmaßnahmen eingeleitet werden.

Scroll to Top