Desinfektion von Flächen und Gegenständen

Desinfektion von Flächen und Gegenständen

Hygiene im Krankenhaus, in der Rehaklinik oder in der ambulanten oder stationären Altenpflege sowie der außerklinischen Intensivpflege ist unabdingbar. Insbesondere in Pflegeeinrichtungen tummeln sich auf kleinem Raum stark pflegebedürftige Menschen, die zugleich ein hohes Maß an Immundefiziten aufweisen. Pflegekräfte müssen somit bei jeglicher Pflegetätigkeit Hygienevorschriften beachten und entsprechende Maßnahmen einleiten, um die Menschen in der Alten- und Krankenpflege gesund zu erhalten und vor Krankheiten zu schützen. Das gilt zum Beispiel bei der Grund- und Behandlungspflege und der Aufbereitung von Geräten und Instrumenten ebenso wie bei der Versorgung mit Lebensmitteln und Medikamenten und der Entsorgung von Abfällen und Wäsche. Um Hygiene in allen sensiblen Bereichen der Altenpflege zu gewährleisten, kommen im Pflegealltag verschiedene Desinfektionsmittel zum Einsatz. Wie und gegen welche Krankheitserreger die unterschiedlichen Mittel wirken und welche Umstände ihre Wirkung aufheben können, fasst der Text anschaulich zusammen. Er nennt zudem mögliche Fehlerquellen im täglichen Umgang mit Desinfektionsmitteln und hilft dabei, Anwendungsfehler zu vermeiden. Angereichert wird der Text durch anschauliche Praxistipps für Praxisanleiter.

Scroll to Top