Ambulante Hauspflege, selbstständige Krankenschwester, Europa

Aufbau von Lernaufgaben: Körperpflege – Teil 1

Was bedeutet die generalistische Pflegeausbildung konkret für die Praxis, insbesondere für die Praxisanleitung? An dieser Stelle sei gesagt: Im Rahmen der Reform der Pflegeausbildung bekommt die Praxis endlich die Wertschätzung und Aufmerksamkeit, die sie verdient – und es besteht berechtigte Hoffnung, dass sich die theoretische und praktische Ausbildung wieder annähern. Dies ist aber nur möglich, wenn sich Praxisanleiter:innen gestalterisch in den Prozess der Pflegeaus- bildungsreform einbringen. Am Beispiel einer Arbeits- und Lernaufgabe zur Körperpflege, die im Laufe der Ausbildung immer wieder aufgegriffen werden kann, soll eine Aufgabenstellung und Bearbeitung vorgestellt werden. Beachte: Dieser Beitrag baut auf den Fortbildungseinheiten „Arbeitsgebundene Lernaufgaben erstellen – Teil 1 und 2“ auf. Im ersten Teil des Artikels wird eine grundsätzliche Vorlagenstruktur vorgestellt, die sicherstellt, dass alle gesetzlich geforderten Aspekte berücksichtigt werden. Im zweiten Teil findet eine konkrete Umsetzung am Beispiel der Körperpflege statt.

Scroll to Top