Rubriken: Grundlagen der Praxisanleitung

Jahr:
Ausgabe:
Grundlagen der Praxisanleitung
2021 - 4
Nachdem im ersten Teil des Best-Practice-Beispiels Praxisaufgaben vorgestellt wurden, die von den Schulen für die Praxis herausgegeben werden, um das theoretisch Gelernte in die Praxis zu transferieren, liegt der Schwerpunkt im zweiten Teil auf Arbeits- und Lernaufgaben (ALA). Zunächst wird das Konzept des arbeitsgebundenen Lernens in Form dieser sogenannten Arbeits- und Lernaufgaben erklärt. Danach wird...
Grundlagen der Praxisanleitung
2021 - 4
Im Rahmen der neuen Pflegeausbildung besteht die gesetzliche Verpflichtung laut § 6 Pflegeberufegesetz (PflBG) (3) zur Erstellung eines schulinternen Curriculums. Dieses schulinterne Curriculum soll laut Empfehlung in NRW auf der Grundlage der Rahmenpläne der Fachkommission nach §§ 53ff PflBG (2) entwickelt werden, wodurch u. a. die Erstellung von Arbeits- und Lernaufgaben abgeleitet werden kann. Für...
Grundlagen der Praxisanleitung
2021 - 3
Gerade im Berufsalltag und insbesondere in Beziehungen unterschiedlicher hierarchischer Stellung ist kommunikative Kompetenz eine Schlüsselkompetenz. Praxisanleiter:innen haben unter anderem die wichtige Aufgabe, für die Auszubildenden Lehrer, Teampartner und Vertrauter zu sein und mit ihnen eine gute Beziehung zu pflegen, um zum einen im Einsatzgeschehen gut zusammen zu funktionieren und zum anderen die Ausbildung erfolgreich zu...
Grundlagen der Praxisanleitung
2021 - 2
Schlüsselkompetenzen sind erwerbbare, allgemeine Fähigkeiten, die bei der Lösung von Problemen und beim Erwerb neuer Kompetenzen eine wichtige Rolle spielen. In Anwendungssituationen können Auszubildende sie gut ausbauen, z. B. in der beruflichen Praxis. Menschen mit stark ausgeprägten Schlüsselkompetenzen sind emotional intelligent. Sie kennen ihre Stärken und Schwächen und können Perspektiven übernehmen. Nicht alle Auszubildenden sind...
Grundlagen der Praxisanleitung
2021 - 1
Lerncoaching ist eine pädagogisch-psychologische Beratungsform, mit der Praxisanleiter die Lernprozesse ihrer Auszubildenden auf Augenhöhe begleiten und unterstützen. Dabei geben sie keine Lösungen vor, sondern setzen Impulse, die die Auszubildenden zum Nachdenken über das eigene Lernen anregen (Metakognition). Darüber hinaus helfen sie den Auszubildenden dabei, neue Lernwege zu finden, auszuprobieren und zu evaluieren. Die personenzentrierte Gesprächsführung nach Rogers...
Grundlagen der Praxisanleitung
2020 - 4
Ein Praxiscurriculum zu verfassen und für die Ausbildung zur Pflegefachfrau und zum Pflegefachmann zu entwickeln, ist mit der Neuregelung der Ausbildung ein wichtiger Schritt, um die Qualität der Ausbildung zu gewährleisten. Die Aufgabe obliegt hier den Praxiseinrichtungen und dadurch in den meisten Fällen der Praxisanleitung. Es ist eine Herausforderung, ein Praxiscurriculum zu erstellen. Besonders unter...
Grundlagen der Praxisanleitung
2020 - 3
In dieser Fortbildungseinheit findet ausschließlich die Beschreibung der zu berücksichtigenden Handlungsschritte (= Qualitätsdimension: Prozessqualität) innerhalb eines Beurteilungsgesprächs am Beispiel von Probezeitabschlussgesprächen statt, wohlwissend, dass für die Durchführung eines qualitativ hochwertigen Beurteilungsgesprächs die Beachtung aller Qualitätsdimensionen, also auch der Struktur- und Ergebnisqualität von Bedeutung sind. Die Handlungsschritte sind untergliedert in einer Vorbereitungs-, Durchführungs- und Nachbereitungsphase. Jede...
Grundlagen der Praxisanleitung
2020 - 1
Sätze wie „Das hast du schon ganz gut gemacht“, „Ich bin sehr zufrieden mit dir“, „Du musst noch an dir arbeiten“ sind allesamt typische Beurteilungen, die Pflegeauszubildende immer wieder hören – nach Anleitungssituationen, Praxisbegleitungen oder auch am Ende eines praktischen Einsatzes. Solche Aussagen mögen zwar erkennen lassen, wie Anleitende die Leistungen des Auszubildenden einschätzen. Eine...
Grundlagen der Praxisanleitung
2020 - 1
Obwohl in mancherlei Köpfen noch nicht einmal angekommen ist, dass (weiblich) ausgebildete Pflegekräfte seit 2004 nicht mehr Krankenschwester heißen, reformiert die Bundesregierung nun bereits zum 5. Mal seit ihrer Gründung die Ausbildung in der Pflege und damit auch den Pflegeberuf an sich. Dieses Mal wird es eine grundlegende Veränderung geben. Angestrebtes Ziel der Pflegeberufereform ist...
Scroll to Top